Wer wir sind

Stefan Bertschi ist Gründer von MINT&Pepper und Projektleiter.

Stefan Bertschi kam im 2016 als ICT Coordinator ans Wyss Zurich, und baute die Robotik Plattform als Engineering Gruppe für die Teams auf. Er hat einen Abschluss als Elektroniker HF und ein Nachdiplomstudium als Informatiker NDS HF. Von 2007 bis 2016 arbeitete er am Autonomous Systems Lab der ETH Zürich und leitete dort das Elektroniklabor und unterstützte die Forschenden und Studenten im Bereich der Robotik. Er hat viele Jahre Erfahrung als Testingenieur in der Zivilluftfahrt (Navigation, Autopilot) und als Produktionsleiter eines Schweizer Maschinenherstellers.


Hanna Behles ist Gründerin von MINT&Pepper und Projektmanagerin.

Sie erhielt ihr Diplom in International Business von der FH Trier. Während dieser Zeit absolvierte sie Praktika bei Bosch in England und Thailand. Im 2016 schloss sie den CAS in Medienarbeit am MAZ ab. Zuletzt arbeitete Hanna als Marketing und Communications Manager am Departement Maschinenbau und Verfahrenstechnik der ETH Zürich und als Unternehmensberaterin in der Schweiz.


Nina Kollegger ist Projektmanagerin bei MINT&Pepper.

Sie hat einen Bachelor of Science in Politics and International Relations der University of London und einen Master of Arts in Wirtschaft-Politik-Religion der Universität Luzern. Zuletzt arbeitete Nina als Projektleiterin im Besucher- und Informations-management der Abteilung Services der ETH Zürich.


Patrick Muff ist Didaktischer Leiter bei MINT&Pepper.
Er hat einen Master of Science in Biology und einen Master of Higher Education in Biology. Patrick ergänzt das Team von MINT&Pepper seit Ende 2018 und arbeitet nebenbei als Dozent für Fachdidaktik Biologie an der Pädagogischen Hochschule Thurgau und als Lehrer an der Kantonsschule Romanshorn. Zudem ist er aktives Mitglied der Unterrichts-kommission des Liechtensteinischen Gymnasiums.


Phil Burri ist ETH Lernender zum Kaufmann EFZ bei MINT&Pepper. Er wird bis zum Ende seiner Lehrzeit, August 2020, das MINT&Pepper Team in verschiedenen kaufmännischen Tätigkeiten unterstützen. Im Rahmen seiner bisherigen Ausbildung war er beim Departement Maschinenbau und Verfahrenstechnik, beim Akademischen Sportverband Zürich und beim Besucher- und Informationsmanagement tätig.